Magnoux, AOP Faugères – Rotwein

back

Magnoux, AOP FaugèresRotwein

Region: Languedoc

Appellation: Faugères

Weingut: Domaine Saint Antonin

Cuvée: MAGNOUX

Terroir: Schieferboden

Rebsorten: 70% Syrah, 20% Mourvèdre, 10% Grenache

Inhalt: 750 ml

Volumenalkohol: 14,5 % vol

Lagerfähigkeit: 10 Jahre

Die Cuvée “Magnoux“ enthält einen hohen Anteil an Syrah, vermischt mit Mourvèdre und etwas Grenache.  Er überrascht durch seine Eleganz und Komplexität.

 Weinbereitung: Handlese, Sortieren im Weinkeller, 100%iges Entrappen, vierwöchige Maischelagerung.

 Weinausbau: Der Wein wird zwölf Monate im Eichenfass und in 600 L Fässern  ausgebaut, anschliessend sechs Monate im Tank.

Verkostung: “Magnoux“ hat eine tief rubinrote Farbe mit violettem Schimmer. Die Nase zeigt eine hohe Komplexität, mit vielerlei Früchten und Gewürzen: Zimt, Pfeffer, eine Spur von Lakritz und schwarze Früchten, sowie dem kräuterigen Duft der “Garrigue”. Am Gaumen zeigt er sich vollmundig und harmonisch. Er wird von der Frucht und den Gewürzen bestimmt. Der Wein ist kräftig, die Tannine sind hingegen von großer Feinheit. Der Holzton ist mit dem Wein verschmolzen und soll den Geschmack nur bereichern, nicht dominieren. All dies zeugt von einem guten Potential an Lagerfähigkeit.

Magnoux 2015

2015 war ein großartiger Jahrgang für Lagerweine. Neben seiner dunklen und leuchtend roten Farbe, zeigt der Wein ein intensives und einladendes Bouquet aus Oliven, Sauerkirschen, Lakritz und Heidelbeeren, einen konzentrierten und saftigen Geschmack, sowie eine außergewöhnliche Tanninstruktur. Noch relativ jung, liebt er es, nach dem Öffnen eine Weile zu Atmen, um seinen vollen Duft und Geschmack zu entfalten. Rinderbraten, Coq au Vin, Entenbrust mit Honig und Thymian… am Tisch liebt er kräftige und raffinierte Speisen. Lagerpotential 7 bis 8 Jahre.

Magnoux 2014

Eine dunkle, tiefe Farbe, fast so mysteriös wie sein Duft: Schwarze, reife Früchte, Oliven und Lorbeer, geröstete Kräuter der Garrigue und schwarze Schokolade. Ein freigiebiger, offener Wein, dessen konzentrierter und reichhaltiger Geschmack von der Rebsorte Mourvèdre beherrscht wird, die ihm angenehme Frische und kräftige Tannine verleiht. Urtyp eines mediterranen Weins der in Höhenlagen gewachsen ist, vereint er mit Leichtigkeit, Kraft und Eleganz. Gerne begleitet er intensive und geschmackvolle Wildgerichte, Entenbrust mit Sauerkirschen oder einige gut ausgewählte Käsesorten. Jetzt geniessen, oder noch drei bis vier Jahre im Keller reifen lassen.

Weininformationen als PDF runterladen